Hinweise zu Benutzung und Reproduktionen Instructions regarding use and reproductions


Bitte beachten:

  • In der Hofbibliothek ist bis auf Weiteres der Mund-Nasen-Schutz (FFP2 Maske oder medizinische Maske) zu tragen.

  • Eine Voranmeldung ist bei Erstbesuch und bei der Bearbeitung quellenintensiver Themen nötig. Die Voranmeldung sollte zwei Wochen vor dem geplanten Besuch per Mail (hofbibliothek@thurnundtaxis.de) erfolgen.

  • Vor Ort ist ein Benutzerantrag auszufüllen.

  • Die ausgeschilderten Hygienemaßnahmen sind einzuhalten.

  • Der empfohlene Mindestabstand von 1,5 Metern ist einzuhalten.

  • Hinweis: Fürst Thurn und Taxis Hofbibliothek und Zentralarchiv sind private Einrichtungen. Bei Nichteinhaltung dieser Regelungen kann der Zutritt verweigert werden.

  • Der historische Bibliothekssaal (Asamsaal) ist für die Öffentlichkeit nicht zugänglich.

  • Die Fürst Thurn und Taxis Hofbibliothek ist eine Privatbibliothek. Eine Buchausleihe ist möglich, ausgenommen sind Lesesaalbestände, Bibliographien, Zeitschriften und Nachschlagewerke, ebenso wie wertvolle Altbestände und solche, die aus konservatorischen Gründen besonders schützenswert sind. Diese dürfen nur im Lesesaal benutzt werden. Die Leihfrist für ausleihbare Bücher beträgt vier Wochen, Verlängerungen sind möglich. Es besteht kein rechtlicher Anspruch auf Nutzung der Bibliothek!

  • Das Fürst Thurn und Taxis Zentralarchiv ist ein Privatarchiv. Das fürstliche Haus Thurn und Taxis erlaubt eine Benutzung des verwahrten Archivgutes, soweit ein berechtigtes Interesse besteht und keine Schutzfristen oder konservatorische Bedenken entgegenstehen. Ein berechtigtes Interesse ist insbesondere dann gegeben, wenn die Benutzung zu amtlichen und wissenschaftlichen, gegebenenfalls auch heimatkundlichen, familiengeschichtlichen, oder publizistischen Zwecken erfolgt. Es besteht kein rechtlicher Anspruch auf Nutzung des Archivs!

  • Nach Ablauf der jeweiligen Sperrfrist stehen die Archivalien den Nutzern in der Regel zur Verfügung.

  • Bezieht sich das Archivgut auf eine Person, so dürfen diese Unterlagen frühestens zehn Jahre nach deren Tod benutzt werden. Ist das Todesdatum nicht bekannt, so gilt eine Frist von 100 Jahren nach der Geburt der betreffenden Person.

  • Zur Einsichtnahme in Bestände nach 1920, welche die fürstliche Familie betreffen, bedarf es der schriftlichen Genehmigung.

  • Die Benutzung der Archivalien kann darüber hinaus versagt oder eingeschränkt werden, wenn der hohe Wert einer Archivalie dies ratsam erscheinen lässt. Die Einsichtnahme in Archivalien findet ausschließlich im Lesesaal der Hofbibliothek statt.

  • Für die thematische Ergiebigkeit der Akten oder gar Haftung bei ergebnisloser Recherche übernimmt das Fürst Thurn und Taxis Zentralarchiv keine Verantwortung.

  • Die Verwendung eigener technischer Geräte, die der Reproduktion dienen (z. B. Scanner, Kamera), ist untersagt.

  • Hofbibliothek und Hofarchiv stehen jedem Bürger ab einem Mindestalter von 16 Jahren für wissenschaftliche, berufliche und schulische Zwecke und für die persönliche Fortbildung offen. Die Nutzung ist in der Regel unentgeltlich, abgesehen von einer Gebühr für Familienforschung (10 € pro Arbeitstag).

  • Im Lesesaal stehen derzeit acht Arbeitsplätze zur Verfügung.

  • Bitte beachten Sie, dass auf Grund der baulichen Gegebenheiten der Besuch von Hofbibliothek und Hofarchiv für Rollstuhlfahrer nur sehr eingeschränkt möglich ist, eine Begleitperson ist unerlässlich.

  • Die rechtliche Grundlage für die Nutzung bilden die „Allgemeine Benützungsordnung der Bayerischen Staatlichen Bibliotheken (ABOB)“, bzw. das „Bayerische Archivgesetz (BayArchivG)“.

  • Der Benutzer verpflichtet sich, jede unter Verwertung der benutzten Archivalien oder Handschriften erfolgte Veröffentlichung umgehend anzuzeigen und ein Pflichtexemplar der Fürst Thurn und Taxis Hofbibliothek zu überlassen.

  • Wir bieten studienbegleitende Praktika in Archiv und Bibliothek für Studentinnen und Studenten der Geschichte und Kunst- und Kulturgeschichte an.


Gebühren für Reproduktionen

Gebühren werden mit dem Tätigwerden des Archivs fällig.

Höhe der Gebühren:
Für die Vorlage oder Versendung von digitalisiertem Archivgut, die Erteilung mündlicher oder schriftlicher Fachauskünfte, die Erstellung von Gutachten und für sonstige Tätigkeiten betragen die Gebühren bei Beanspruchung 30,00 Euro pro halbe Stunde.

Die Abrechnung erfolgt je Halbstunde Zeitaufwand. Die letzte angefangene Halbstunde des Zeitaufwands wird als volle Halbstunde gerechnet. Das gleiche gilt, wenn der Zeitaufwand eine Halbstunde nicht erreicht. Die Gebühren richten sich nach der Benützungsordnung für die Staatlichen Archive Bayerns, Archivbenützungsordnung: https://www.gda.bayern.de/fachinformationen/more/benuetzungsordnung/


Reproduktionen aus Archivalien, Musikhandschriften, älteren Büchern etc. werden grundsätzlich unter konservatorischem Vorbehalt und ausschließlich als Digitalisate gefertigt.


Die Reproduktionen erfolgen nur gegen Vorauskasse. Die Gebühren (zzgl. der oben angegebenen Bearbeitungsgebühren) dafür sind:

Digitalisat je Seite1,20 Euro
Kopie A4 je Seite1,20 Euro
Fotos von größerem Format, von Gemälden und dreidimensionalen Gegenständennach Aufwand
CD-ROM (Material, Bearbeitung, Verpackung; Porto extra)10,00 Euro

 

Bedingungen bei Reproduktionen für die Abgabe von Digitalisaten und Fotokopien, die aus Akten der Bestände von Fürst Thurn und Taxis Hofbibliothek bzw. Zentralarchiv hergestellt werden.


Bildrechtshinweis:  An dem Lichtbildwerk bzw. Lichtbild wurde dem Fürst Thurn und Taxis Zentralarchiv das ausschließliche Nutzungsrecht eingeräumt. Hierzu gehört insbesondere das Recht zur Vervielfältigung, Verbreitung und/oder öffentlichen Zugänglichmachung. Wir weisen darauf hin, dass damit insbesondere jede Art der Vervielfältigung und/oder Verbreitung untersagt ist, §§ 72, 2 Abs. 1 Nr. 5, 15 Abs. 1 Nr.1, 2, 16, 17 UrhG. Auf schriftliche Anfrage hin kann ein einfaches Nutzungsrecht gemäß §§ 72, 2 Abs. 1 Nr. 5, 31 UrhG eingeräumt werden. Eine Zuwiderhandlung führt zu zivil- und strafrechtlichen Konsequenzen, §§ 97, 106 UrhG.
 

  1. Wenn das vervielfältigte Quellenmaterial (Akten, Fotos, Handschriften etc.) zur Auswertung journalistischer Zwecke verwendet wird, ist dies vorab der Bibliotheksleitung schriftlich anzuzeigen und eine schriftliche Genehmigung einzuholen.
  2. Wenn auf Grund der vom Fürst Thurn und Taxis Zentralarchiv gelieferten Digitalisate wissenschaftliche Veröffentlichungen erstellt oder Kompositionen im Druck herausgegeben werden, so ist vorher von der Bibliotheksleitung die Genehmigung einzuholen. Von Veröffentlichungen oder Notendrucken (Partitur bzw. Klavierauszug und Stimmen) ist jeweils ein Belegexemplar an die Fürst Thurn und Taxis Hofbibliothek abzugeben. Im Quellenverzeichnis ist das Fürst Thurn und Taxis Zentralarchiv mit der entsprechenden Signatur zu nennen. Ist eine Publikation im Internet geplant, so erhöhen sich die Gebühren der Reproduktion um 100 %.
  3. Wenn auf Grund der vom Fürst Thurn und Taxis Zentralarchiv gelieferten Reproduktionen Kompositionen im Konzertsaal oder im Rundfunk aufgeführt, bzw. Tonaufzeichnungen  gemacht werden, ist dazu vorher die Genehmigung einzuholen. Von solchen Tonträgern ist jeweils ein Exemplar als Belegstück an die Fürst Thurn und Taxis Hofbibliothek abzugeben.
  4. Werden für Aufführungen Programme gedruckt, so ist auf diesen die Fürst Thurn und Taxis Hofbibliothek in entsprechender Weise als Lagerort der Musikhandschriften oder des Musikdrucks anzuführen. Von diesen Programmen ist ebenfalls ein Belegexemplar an die Fürst Thurn und Taxis Hofbibliothek abzugeben.


Die Nichtbeachtung vorstehender Bedingungen hat eine Benützersperre und gegebenenfalls strafrechtliche Konsequenzen zur Folge.

 


 

Instructions regarding use and reproductions

Special visiting regulations due to the pandemic

  • Mouth-and-nose-protection must also be worn in the Princely Library after April 2nd until further notice.
  • If you are visiting for the first time or are working on source-intensive topics, you must register before your visit. Prior registration should be done by email (hofbibliothek@thurnundtaxis.de) two weeks before you intend to visit.
  • You will need to fill out a user application at the library.
  • You must observe the hygiene measures posted.
  • You must keep to the recommended minimum distance of 1.5 meters to others.
  • Please note: There is no basic entitlement to visit the library. You can be refused entry if you do not comply with the rules.
  • The historic library hall (Asamsaal) is not open to the public.
  • The Prince of Thurn und Taxis Court Library is a private library. It is possible to borrow books, with the exception of stock from the reading room, bibliographies, magazines, reference books, and also old stock that is valuable or particularly worth protecting for conservational reasons. These items may only be used in the reading room. Lendable books can be borrowed for a period of four weeks. Extensions are possible. There is no basic legal entitlement to use the library!
  • The Prince of Thurn und Taxis Central Archive is a private archive. The Princely House of Thurn und Taxis permits the use of the archival documents stored if there is a justified interest in doing so and there are no conflicting retention periods or conservational concerns involved. Interest is particularly justified if the use of such documents is for official, academic, or scientific purposes, and if necessary, also for purposes involving local history, family history, or publication. There is no legal entitlement to use the archive!
  • The records are generally available to users after the respective freeze has ended.
  • If the archival documents concern a person, these documents may not be used until ten years after this person’s death at the earliest. If the date of death is not known, a time limit of 100 years after the birth of the person in question applies.
  • Written approval is required in order to peruse stock concerning the Princely Family which is dated later than 1920.
  • Furthermore, the use of the records can be refused or restricted if this seems advisable due to a record’s great value. Records can only be perused in the Court Library reading room.
  • The Princely House of Thurn und Taxis assumes no responsibility for the thematic productivity of the files or even liability if research yields no results.
  • The use of technical devices that serve the purpose of reproduction (e.g., scanners, cameras) is prohibited.
  • The Court Library and Court Archive are open to all citizens aged at least 16 for academic, scientific, professional, and school purposes, and for the purpose of continued personal education. Use is generally free of charge with the exception of a fee for family research (€10 per working day).
  • There are currently eight desks available in the reading room.
  • Please be aware that access to the Court Library and Court Archive is only possible for people in wheelchairs to a very limited extent due to the structure of the building, so it is essential that these persons have someone to accompany them.
  • The “Allgemeine Benützungsordnung der Bayerischen Staatlichen Bibliotheken (ABOB)” (General Regulations on the Use of Bavarian State Libraries[RA1] ) or “Bayerische Archivgesetz (BayArchivG)” (Bavarian Archive Act) form the legal basis for use.
  • The user shall provide immediate notification of any publication made involving utilization of the records or manuscripts used and send one copy to the Prince of Thurn und Taxis Court Library as a presentation copy.
  • We offer course-related internships in the archive and the library for history and art history students.

Fees for reproductions

Fees are incurred when the archive begins processing an order.

Fees:
The fee for the presentation or sending of digitized archival documents, the issuing of specialist information, either verbally or in writing, the compiling of expert reports, and other activities is EUR 30.00 per half hour.

Time outlay is charged for by the half hour. The last half hour commenced is charged as a full half hour. The same applies if the time required is less than half an hour. The fees conform to the regulations governing the use of the Bavaria State Archives; regulations concerning use of the archive: https://www.gda.bayern.de/fachinformationen/more/benuetzungsordnung/


Reproductions of records, music manuscripts, old books, etc. are made under the caveat of conservation and exclusively as digital copies as a matter of principle.


Reproductions are only made if paid for in advance. The fees in this case (plus the processing fees indicated above) are:

Digital copy per page

EUR 1.20

A4 copy per page

EUR 1.20

Photos in large format, photos of paintings and three-dimensional objects

depends on outlay

CD-ROM (material, processing, packaging; postage extra)

EUR 10.00

 

Conditions in the case of reproductions for the delivery of digital copies and photocopies made from files of the stock of the Prince of Thurn und Taxis Court Library or Central Archive.


Legal notice regarding images:  The Prince of Thurn und Taxis Central Archive is granted the exclusive right of use in regard to the photographic work or photograph. This particularly includes the right to reproduction, distribution, and/or make it publicly accessible. Please be advised that this particularly means that any kind of reproduction and/or distribution is prohibited, sections 72, 2(1) no. 5, 15(1) no.1, 2, 16, and 17 of the German Copyright Act (UrhG). In response to a written request, a non-exclusive right of use can be granted pursuant to sections 72, 2(1) no. 5, and 31 of the German Copyright Act. Violations will lead to consequences under civil and criminal law, sections 97 and 106 of the German Copyright Act.
 

  1. If the source material reproduced (files, photos, manuscripts, etc.) is used for journalistic purposes, this must be reported in writing to the library management beforehand and written approval must be obtained.
  2. If academic or scientific publications are issued or compositions released in print due to digital copies provided by the Prince of Thurn und Taxis Central Archive, approval must be obtained from the library management beforehand. One specimen copy of each publication or piece of printed music (full score or piano score and instrumental or vocal parts) is to be given the Prince of Thurn und Taxis Court Library. The Prince of Thurn und Taxis Central Archive is to be named in the list of references with the corresponding shelf mark. If an online publication is planned, the fees for the reproduction are doubled.
  3. Approval is to be obtained beforehand for compositions which are performed in a concert hall or on the radio or for audio recordings which are made based on the reproductions. A copy of each recording of this kind is to be given to the Prince of Thurn und Taxis Court Library as a specimen copy.
  4. If programs are printed for the performances, these are to cite the Prince of Thurn und Taxis Court Library appropriately as the place where the music manuscripts or printed music are housed. The Prince of Thurn und Taxis Court Library is likewise to be given a specimen copy of these programs.


Non-compliance with the above conditions will result in a ban on use and, if need be, legal consequences under criminal law.

 


© 2022 Fürst Thurn und Taxis Hofbibliothek & Zentralarchiv. Alle Rechte vorbehalten.